BCK-Startseite



Lust auf Badminton?

Kommen Sie doch einfach mal unverbindlich zum Probetraining vorbei. Die Trainingszeiten können Sie aus den jeweiligen Rubriken entnehmen.



Partnerseiten



Um die Dokumente im PDF Format lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader von der Firma Adobe. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie auf die Herstellerseite und können den Reader herunterladen und installieren.
Acrobat Reader laden

Vereinsmeisterschaft 2018 Senioren

am 14. und 15. April

Kürzlich fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften in heimischer Halle statt. Im Anschluss an die Junioren spielten die Senioren in allen Disziplinen.

Gestartet wurde mit dem Damen- und dem Herrendoppel.

Bei den Damen starteten 3 Doppelpaarungen. Nach spannenden Ballwechseln setzten sich Anja Schäfer und Bärbel-Ecker Rust durch. Vizemeister wurden Annika Schuth und Sarah Hißnauer aus der Jugend. Den dritten Platz belegten Andrea Michels und Selina Haupt.

Im Herrendoppel traten 9 Paarungen an, die sich teilweise lange und nervenaufreibende Ballwechsel lieferten. Erwartungsgemäß setzten sich hier die Herren aus der zweiten Seniorenmannschaft in den Vorrunden durch und trafen in der Finalrunde aufeinander. Hier hatten letztlich Michael Kahn und Günter Fabritius nach 3 Sätzen das bessere Ende für sich und setzten sich verdient mit 21:17 / 12:21 / 21: 15 vor den Vizemeistern Claus Schröder und Volker Schäfer durch. Auf den dritten Platz hatten sich Jasper Neese und Peter Bleidt gekämpft.

Auch das anschließende gemischte Doppel bot den zahlreichen Anwesenden tollen „Federballsport“. Im Endspiel standen sich Bärbel Ecker-Rust / Michael Kahn und Anja Schäfer / Torben Henz gegenüber. Erwartungsgemäß konnte hier das Mixed aus der zweiten Mannschaft dominieren und so wurde Michael Kahn bereits zum zweiten Mal Vereinsmeister. Den dritten Rang belegten Sarah Hißnauer und Helmut Faulde.

Sonntags wurden die Einzelmeisterschaften ausgetragen.

Bei den Damen gab es nur ein sehr kleines Teilnehmerfeld von 3 Spielerinnen. Hier konnte sich der Nachwuchs aus der Jugend durchsetzen. Sarah Hißnauer erkämpfte sich den Titel mit 21:15 / 21:14. Hinter ihr belegten Bärbel Ecker-Rust den zweiten und Annika Schuth, ebenfalls aus dem Jugendbereich, den dritten Platz.

Auf der männlichen Seite gab es eine größere Beteiligung mit 8 Herren. Auch hier kämpften jüngere Herren sehr stark mit, es gab einige sehenswerte Spiele. Michael Kahn ließ jedoch keinen Punkt auf der Strecke liegen, so dass er zum dritten Mal Vereinsmeister wurde. Im Endspiel kämpfte er gegen den Vizemeister Peter Bleidt mit 16:21 / 21:15 / 21:18. Der Nachwuchs kämpfte gegeneinander um den dritten Platz. Christian Knue behielt dabei knapp die Oberhand und gewann in drei Sätzen mit 18:21 / 21:12 / 21:7 gegen Jakob Adams.

Erfolgreichste Teilnehmer der diesjährigen Vereinsmeisterschaften waren
somit Michael Kahn mit drei Meistertiteln sowie Bärbel-Ecker Rust mit zwei Meistertiteln und einem Vizetitel und Sarah Hißnauer mit zwei Meistertiteln, einem Vizemeistertitel und einer Drittplatzierung.

Nun freuen sich alle Teilnehmer bereits auf das beliebte Familienduell, das dieses Jahr am 16. Juni ausgerichtet wird.

hfa # 28.02.2018


Sie benötigen einen Mitgliedsantrag oder wollen die Vereinssatzung einsehen?

Sie möchten dem BCK Heimbach-Weis als aktives oder passives Mitglied beitreten? Dann können Sie sich den Mitgliedsantrag herunterladen und dem Vorstand zukommen lassen.

Die aktuelle Vereinssatzung des BCK Heimbach-Weis können Sie ebenfalls herunterladen.