BCK-Startseite



Trainingszeiten für die Senioren

Das Training findet i. d. R. in der Sporthalle der Hauptschule-Rommersdorf statt. Alternativ wird in der Sporthalle der Margareten-Grundschule trainiert.

  • Montag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Freitag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr


Partnerseiten



Um die Dokumente im PDF Format lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader von der Firma Adobe. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie auf die Herstellerseite und können den Reader herunterladen und installieren.
Acrobat Reader laden

Spieltermine der aktuellen RMM-Saison



4. Spieltag

erster Mannschaftspunkt!

Mit unserem "Ersatz-Daniel" fuhr die 4. Mannschaft nach Bad Breisig und konnte an diesem Tag den ersten Mannschaftspunkt erzielen.

Los ging es mit dem DD und 2. HD. Selina und Kyra ließen von Anfang an den beiden Damen aus Niederlützingen keinen Chance, sehr souverän konnte man den 1. Punkt einfahren. Eng verlief hingegen die Partie mit Manuel und Daniel G. gegen Torsten L. und Rainer U., am Ende mussten sich die BCK'ler zu 18 und 17 geschlagen geben.
Gar nicht rund verlief das 1. HD mit Jakob und Helmut, zu deutlich gab man das Spiel ab, da waren beide Akteure nicht im Vollbesitz Ihrer Möglichkeiten.

Somit stand es 1:2 aus BCK-Sicht, also mussten die Einzel und das Mixed eine Entscheidung bringen. Selina konnte heute nur wenige Ihrer Smash's erfolgreich platzieren und gab zu früh auf dem Weg zum Netz auf und verlor mit 17:21 und 19:21, schade, denn mit diesem Punkt hatte Helmut eigentlich gerechnet.

Jakob hingegen überzeugte heute auf ganzer Linie im 1. HE und konnte sich durch sein starkes Angriffsspiel mit 21:18 und 21:19 gegen Hakan S. durchsetzen.

Kyra und Daniel G. agierten erfolgreich mit 21:19 und 21:13 im Mixed gegen Klaus L. und Julia K. und heimsten damit den 3. Punkt für ihre Mannschaft ein.

Helmut spielte derweil parallel das 3. HE gegen Rainer U.. Mit sehr wenigen Fehlern gewann er den 1. Satz mit 21:8, den 2. Satz verschenkte er quasi, da plötzlich ein Fehler nach dem anderen zu verzeichnen war, also musste die Entscheidung im 3. Satz fallen. Und siehe da, mit sehr wenigen Fehlern gewann Helmut mit 21:10 und somit war zumindest das Unentschieden erreicht.

Manuel hatte es mit dem bekannt stark aufspielenden Torsten L. im 2. HE zu tun. Neben dem sehr druckvollen Spiel seines Gegners, kamen extrem viele eigene Fehler hinzu, so dass Manuel an diesem Tag weit unter seinen Möglichkeiten gespielt hatte. Das Spiel gab er dann auch deutlich einstellig in zwei Sätzen ab.

Nun schauen wir nach vorne auf den Doppelspieltag und dem Abschluss der Hinrunde in zwei Wochen.

hfa # 11.11.2019

3. Spieltag

whitewash

Schon im Vorfeld war allen SpielerInnen klar, dass man gegen den vermeintlichen Aufsteiger der DJK Plaidt nicht mehr als achtbar das Feld verlassen wird.

Fast in Bestbesetzung trat die Heimmannschaft dann auch in der sehr kalten Halle in der Eifel an. Jakob und Helmut kamen gut ins Spiel. Gegen Johannes B. und Matthias W. verloren beide denkbar knapp den 1. Satz zu 20. Im 2. Satz entschied die Fehlerhäufigkeit und man gab diesen zu 15 ab.

Parallel lief das Damendoppel. Selina und Kyra brauchten etwas Anlauf, verloren dann doch mit 10:21 und 19:21, aber beide waren mit ihrem Spiel sehr zufrieden. Ebenso knapp verlief dann anschließend das 2. HD mit Manuel und Daniel B. Mit 19:21 und 13:21 verlor man gegen Kai S. und Marcel B..

Eine Lehrstunde im Einzel erhielt dann Jakob gegen Johannes B., der das Spiel deutlich abgeben musste. Manuel hatte gegen den fintenreich spielenden Kai S. zu kämpfen. Zu spät erkannte Manuel die häufig eingesetzten Drops, zudem kamen die extrem gut platzierten langen Bälle hinzu, am Ende reichte es nur zu insgesamt 20 Spielpunkte. Helmut traf auf den Youngster Marcel B., der den 1. Satz deutlich zu 11 gewann. Dann war Helmut mittlerweile auf Betriebstemperatur (die Halle war wirklich kühl) und kämpfte hart, insbesondere die Bälle am Netz waren Punktegaranten. Wie gerne hätte Helmut die Entscheidung im 3. Satz herbeiführen wollen, doch Marcel hatte da etwas dagegen und gewann auch den 2. Satz mit 22:20.

Selina ging mit Handicap in ihre Einzelbegegnung gegen das Talent Katharina R.. Nach dem 1. Satz mussten erst einmal die Wirbel wieder sortiert werden, Helmut tendierte gar zum Schenken des 2. Satzes, aber Selina hielt davon gar nichts und kämpfte munter weiter, so gut es eben ging. Verlor dann aber vorhersehbar das Spiel.

Im abschließenden Mixed war ebenfalls der 2. Satz offen von Kyra und Daniel B. gestaltet worden. Verloren diesen dann leider zu 18.


Durchaus achtbar gab man sich an diesem Tag geschlagen und nun gilt es fit für das nächste Spiel gegen den BC Niederlützingen am kommenden Samstag zu sein/werden.

hfa # 03.11.2019

2. Spieltag

herbe Niederlage

Abends in der tiefen Eifel ging es gegen die TuWi Adenau.

Helmut tendierte auf eine Niederlage aber nicht in dieser Höhe. Aber der Reihe nach:

Im 1. HD kam weder Jakob noch Helmut richtig ins Spiel und man verlor dies sehr deutlich in zwei Sätzen. Parallel versuchten Manuel und Daniel B. sowie Selina und Kyra die ersten Punkte für Ihre Mannschaft zu holen. Konnte beide Paarungen jeweils den 1. Satz sehr deutlich mit 21:12 gewinnen, musste der 2. Satz abgegeben werden, wenn auch bei den Herren erdenklich knapp mit 19:21. Im 3. Satz waren dann die Fehler entscheidend und auch hier beendeten erneut beide Paarung fast zeitgleich und mit dem selben Ergebnis ihre Spiele mit 13:21.

So mussten die Einzel und das Mixed die von Helmut vorausgesagten 3 Spielpunkte bringen. Aber auch hier kam es völlig anders. Jakob startete sehr stark in das 1. HE, aber Marvin S. konnte sich enorm steigern und Jakob unterlag am Ende dann doch deutlich mit 17:21 und 14:21. Enorm strecken musste sich Manuel gegen Guido S. der aber auch keinen Ball verloren gab. Mit gefühlt 30 "Becker-Rollen" holte Guido einen Punkt nach dem anderen und Manuel hatte nach kräftezehrenden drei Sätzen das nachsehen.
Auch Helmut konnte an diesem Tag keinen Punkt beitragen. Nach knapp verlorenem 1. Satz zu 19 konnte er im 2. Satz eine deutliche Führung ausbauen, die er aber nicht zu einem Gewinn des Satzes ummünzen konnte.

Selina durfte sich gegen Ute M. messen und was keiner in dieser Deutlichkeit vorhersehen konnte, holte Selina mit 21:12 und 21:17 den Ehrenpunkt an diesem Tag, denn auch das Mixed ging sehr deutlich in zwei Sätzen an Adenau.

Was nehmen wir mit? Die Halle in Adenau ist sehr gewöhnungsbedürftig und Selina kann Einzel!

hfa # 21.10.2019

1. Spieltag

Start in die Saison

Vorab, für das selbst gesteckte Ziel ein Unentschieden gegen den SV Vettelschoß zu erzielen reichte es leider nicht, aber wir waren dicht dran!

Mit der neu zusammengestellten 4. Mannschaft, die nun erstmalig in der Bezirksliga Nord aufschlägt, starteten wir in die neue Saison mit dem ersten Heimspiel. Im 1. HD gewannen Jakob und Helmut überragend den 1. Satz mit 21:14, gaben den 2. Satz aber ebenso deutlich mit 11:21 ab. im 3. Satz fanden beide wieder zu ihrem Spiel aber die Fehler waren immer noch zu zahlreich und somit verlor man gegen Paul/Breyer. Fast ebenso erging es unseren beiden Damen Selina und Kyra, die auch im 3. Satz das Nachsehen gegen das eingespielte Paar Pohlmann/Eulenbach hatten. Das 2. HD mit Manuel und Daniel G. konnte zumindest im 1. Satz mithalten, verloren diesen jedoch knapp zu 19. Deutlicher verlor man im 2. Satz und so führten unsere Gäste nach den Doppeln mit 3:0.

Kyra erklärte sich bereit das Einzel gegen Sigrid E. zu spielen, damit evtl. Selina mit Daniel G. das Mixed für die Mannschaft holen könnte. Letztlich kam es dann auch so und der Zwischenstand mit 1:4 war vielversprechend um das angepeilte Unentschieden doch noch zu erreichen.

Jakob, der bereits kurz vorher noch die 1. Mannschaft unterstützte, gab wieder alles und konnte das 1. HE gegen Alexander P. in 3 Sätzen mit 22:20, 16:21 und 21:14 für sich entscheiden und den 2. wichtigen Punkt für die Mannschaft beisteuern. Manuel sah im 1. Satz fast wie der Sieger aus gab diesen am Ende jedoch zu 18 ab, auch der 2. Satz war sehr kampfbetont doch reichte es nicht. Manuel musste diesen mit 16 Punkten abgeben.

Helmut spielte parallel das 3. HE gegen den Neuzugang Jens B. Beim Stand von 14:20 im 1. Satz konnte er diesen noch offen gestalten, gab ihn aber dann doch mit 19:21 ab. Deutlicher war der Gewinn des 2. Satzes mit 21:16 und die Entscheidung musste auch hier im 3. Satz fallen. Lange Ballwechsel und zahlreiche Finten auf beiden Seiten gab es für die wenigen Besuchern zu sehen und man mag es kaum glauben, aber Helmut holte sich den 3. Satz mit einem Smash zum 21:19 Spielgewinn.

Somit ging das Auftaktmatch mit 3:5 verloren, aber man ist zuversichtlich sich für die kommenden Spiel noch zu steigern.

hfa # 01.09.2019

Mannschaftsbild

Die 4. Mannschaft vom BCK Heimbach-Weis

Für die 4. Mannschaft des BCK Heimbach-Weis spielen in der Saison 2019/2020 (Bezirksliga):

Die Spielerinnen und Spieler:
Jakob Adams, Kyra Reuter, Daniel Ganzer, Daniel Buchholz, Manuel Büchler, Selina Haupt, Helmut Faulde

Abschlusstabelle RMM Bezirksliga Saison 2019/2020

folgt...

hfa # 20.08.2019

« <<< zurück [ 1 2 ] vor >>> »
Berichte früherer RMM-Spiele >>>