BCK-Startseite



Trainingszeiten für die Senioren

Das Training findet i. d. R. in der Sporthalle der Hauptschule-Rommersdorf statt. Alternativ wird in der Sporthalle der Margareten-Grundschule trainiert.

  • Montag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Freitag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr


Partnerseiten



Um die Dokumente im PDF Format lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader von der Firma Adobe. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie auf die Herstellerseite und können den Reader herunterladen und installieren.
Acrobat Reader laden

Spieltermine der aktuellen RMM-Saison



6. Spieltag

internes Hinspiel

Am letzten Spieltag der Hinrunde der Bezirksliga Nord trafen beide in dieser Klasse vertretenen BCK- Mannschaften aufeinander.

Urlaubsbedingt ging das zweite Herrendoppel direkt an den BCK 4, da die dritte Mannschaft mit nur 3 Herren an den Start ging. Im ersten Herrendoppel mussten Volker Schäfer und Claus Schröder über die volle Distanz von drei Sätzen gehen, ehe sie sich gegen Helmut und Jakob mit 21:14, 20:22 und 21:19 durchsetzten. Auch die Damen Bärbel Ecker-Rust und Anja Schäfer kämpften über drei lange Sätze gegen Kyra und Selina. Letztlich setzten sich die erfahreneren Damen mit 18:21, 21:15 und 22:20 durch und sorgten so für eine 2:1 Führung.

Die Einzelbegegnungen verliefen wieder sehr heterogen. Während Claus gegen Jakob und Bärbel gegen Selina jeweils die Oberhand behielten, mussten sich Volker und Jürgen ihren Gegnern Daniel und Helmut geschlagen geben.

Mit einer 4:3 Führung im Rücken lief das gemischte Doppel dann wieder recht deutlich ab: Mit 21:19 und 21:12 gewannen Anja und Jürgen gegen Kyra und Manuel.

hfa # 25.11.2019

5. Spieltag

mühsames Remis

Beim vorletzten Spieltag der Hinrunde musste der Tabellenzweite nach Vettelschoß reisen, um dort gegen die erste Mannschaft des SV Vettelschoß anzutreten.

Es sollte sich ein Duell auf Augenhöhe entwickeln:

Das erste Herrendoppel gewannen Alexander Paul und Jens Breyer gegen Jörg Kahn und Volker Schäfer mit zweimal zu 19. Während auf dem Nachbarfeld Claus Schröder und Jürgen Becker mit 21:13 und 21:7 den kurzfristigen Ausgleich schafften, unterlagen Anja Schäfer und Bärbel Ecker-Rust gegen Sissi Pohlmann und Sigrid Eulenbach in zwei Sätzen zu 12 und 18.

Mit einem 1:2 Rückstand ging es dann in die Einzelbegegnungen. Während Claus klar in zwei Sätzen gegen Felix Mathey dominierte, mussten Jürgen und Jörg über die volle Distanz von drei Sätzen gehen. Hatte Jörg aus seiner Sicht noch den besseren Ausgang des Matches für sich zu verbuchen, er gewann den dritten zu 13, lief es beim grippegeschwächten Jürgen nicht richtig rund an diesem Spätnachmittag. Er musste sich letztlich mit 19:21 im dritten Satz geschlagen geben, so dass der Zwischenstand 3:3 lautete.

Das Dameneinzel war dann auch eine Partie der „ewigen Rivalinnen“. Bärbel traf auf Sigrid. Sigrid gewann den ersten Satz recht deutlich mit 21:5, aber Bärbel ließ sich nicht verunsichern und konnte mit 21:18 im zweiten Satz dagegen halten. Auch der dritte Satz verlief eng. Letztlich setzte sich die Vettelschosserin mit 21:17 im dritten Satz durch und sicherte sich dem Team bereits einen Punkt.

Aus Heimbach-Weiser Sicht verlief das gemischte Doppel dann wieder runder: Anja und Volker ließen hier nichts anbrennen und gewannen klar in zwei Sätzen und sorgten so für den 4:4 Endstand.

hfa # 25.11.2019

4. Spieltag

oder: Die Nutellas schlagen zu...

Am vierten Spieltag in der Bezirksliga Nord musste das Team um Mannschaftskapitän Anja Schäfer bei den Badmintonfreunden vom 1.BC Neuwied antreten.


(es fehlen: Günter Fabritius und Jürgen Becker)

Ohne den derzeit verletzten Günter Fabritius reiste das Team mit Jürgen Becker, Claus Schröder, Jörg Kahn, Volker Schäfer, Andrea Michels, Bärbel Ecker-Rust und Anja Schäfer in Neuwied an. Das Heimteam war ebenfalls von Ausfällen geplagt und konnte leider nur mit 3 Herren antreten, so dass der BCK unmittelbar mit 1:0 auswärts in Führung ging.

Im ersten Herrendoppel setzten sich dann Jörg und Volker zweimal mit 21:11 gegen Nicola Sabatino und Andreas Warode durch. Auch Anja und Bärbel behielten eine weiße Weste: Sie gewannen klar mit 21:11 und 21:12 gegen Silke Wengenroth-Lippke und Eveline Warode.

Die Einzelbegegnungen liefen etwas heterogener …. Jörg hatte einen schweren Stand gegen Nicola. Die beiden kämpften um jeden Ball und schenkten sich nichts, ehe Nicola die Paarung für sich in drei Sätzen entscheiden und somit für den Anschlusspunkt sorgen konnte.
Aber die anderen Einzel gingen dann alle deutlich an den BCK. Sowohl Jürgen, Claus und Bärbel ließen zu keiner Zeit Zweifel aufkommen und konnten alle gleichsam ihre Begegnungen in zwei Sätzen gegen Andreas, Jörg und Deborah gewinnen.

So war der Auswärtssieg bereits perfekt und die abschließende Mixed Niederlage von Anja und Volker gegen Silke und Jörg hatten dann nur noch kosmetischen Charakter.

Somit endete das Spiel letztlich 6:2 für den BCK III, die damit auf den zweiten Tabellenplatz hinter die DJK Plaidt kletterten. In zwei Wochen geht es dann weiter, wobei dieser Doppelspieltag dann über die Herbstmeisterschaft entscheiden wird.

hfa # 11.11.2019

3. Spieltag

Kantersieg

Am dritten Spieltag der Bezirksliga Nord empfing die Mannschaft des BCK 3 die Badmintonfreunde aus Niederlützingen. Da an diesem Tag auch zeitgleich die erste Mannschaft zu Hause auf die Mannschaft des SV Unkel traf, war die Halle sehr gut gefüllt und es herrschte eine tolle Atmosphäre.


Für die Mannschaft um Mannschaftsführerin Anja Schäfer lief es gleich ziemlich glatt. Alle drei Doppel wurden klar in zwei Sätzen gewonnen: Im ersten Herrendoppel setzten sich Jörg Kahn und Volker Schäfer mit 21:9 und 21:14 gegen Benno Schröder und Rainer Ulmen durch.
Das zweite Doppel bestreiteten Jürgen Becker und Claus Schröder gegen Klaus Leuther und Moysis Dimitrios Christidis und setzten sich hier mit zweimal 21:9 klar durch.
Das Damendoppel mit Anja Schäfer und Bärbel Ecker-Rust gewann 21:14 und 21:10 gegen Christina van Eckeren und Beate Becker.

Auch die anschließenden beiden ersten Herreneinzel verliefen deutlich. Jörg gewann gegen Benno mit 21:8 und 21:10 und Claus gegen Rainer mit 21:5 und 21:10. Etwas spannender machte es Jürgen im dritten Einzel. Er musste über drei Sätze gehen, ehe er sich mit 16:21, 21:9 und 21:6 gegen Moysis Dimitrios durchsetzte. Im Dameneinzel ließ Bärbel nichts anbrennen und gewann mit 21:16 und 21:10 gegen Christina.

Das abschließende gemischte Doppel war dann wieder spannender: Hier setzten sich Anja und Volker in drei langen Sätzen mit 21:16, 21:23 und 21:16 gegen Beate und Klaus durch und stellten so den glatten 8:0 Heimsieg her!

Am 9.11. trifft der BCK 3 dann auf den Lokalrivalen aus Neuwied, die an diesem Spieltag  Unentschieden gegen den bisherigen Tabellenführer Vettelschoss gespielt haben.

hfa # 21.10.2019

2. Spieltag

1. Sieg

Am zweiten Spieltag der Saison 2019/2020 waren die Sportfreunde aus Adenau nach Heimbach gekommen – es traf der BCK 3 auf die TuWi Adenau 1. Da das erste Saisonspiel gegen Plaidt knapp verloren ging, wollten die Akteure des BCK die Sache dieses Mal besser machen.

Und es fing auch gut an: Bereits nach den drei Doppeln führte der BCK mit 3:0 Punkten. Schäfer/Kahn gewannen zu 15 und 17 gegen Setzlach und Lux. Im zweiten Doppel dominierten Schröder und Becker gegen Setzlach und Amatulli zu 17 und 10. Mit fast dem gleichen Ergebnis gewannen auch Schäfer und Ecker-Rust gegen Müller/Lange.

Nach dem das erste Herreneinzel leider für Jörg Kahn verloren ging, holten aber Jürgen Becker und Claus Schröder de wichtigen Punkte im zweiten und dritten Einzel. Beide gewannen klar in zwei Sätzen. Auch Bärbel Ecker-Rust siegte in zwei Sätzen, so dass die finale Niederlage im gemischten Doppel von Anja und Volker Schäfer zu verkraften war.

So hat die Mannschaft nunmehr ein ausgeglichenes Punkteverhältnis und kann entspannt der Begegnung gegen Niederlützingen am 20.10.2019 entgegen sehen.

hfa # 23.09.2019

« <<< zurück [ 1 2 ] vor >>> »
Berichte früherer RMM-Spiele >>>