BCK-Startseite



Trainingszeiten für die Senioren

Das Training findet i. d. R. in der Sporthalle der Hauptschule-Rommersdorf statt. Alternativ wird in der Sporthalle der Margareten-Grundschule trainiert.

  • Montag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Freitag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr


Partnerseiten



Um die Dokumente im PDF Format lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader von der Firma Adobe. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie auf die Herstellerseite und können den Reader herunterladen und installieren.
Acrobat Reader laden

Spieltermine der aktuellen RMM-Saison



10. Spieltag

Auswärtssieg und Tabellenplatz 3

Am 10. Spieltag ging es für die dritte Mannschaft zum Auswärtsspiele nach Polch. Für den beruflich verreisten Marc wurde die Aufstellung heute durch Manuel komplettiert, der seine Sache, wie gewohnt, hervorragend machen sollte.

Im ersten Herrendoppel wollten sich Torben und Jasper für die knappe Niederlage im Hinspiel revanchieren, die Entscheidung musste auch heute im dritten Satz fallen. Die beiden BCK´ler schafften es dieses Mal sich für ein starkes Spiel zu belohnen und holten mit 21:15 den Sieg.
Manuel und André hatten es gegen die Auswahl aus Polch schwerer und mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Die Damen holten kampflos den ersten Punkt, da unser Gastgeber nur mit einer Dame angetreten war.

Im Einzel erhöhte Sarah dann eindeutig auf das 3:1 Zwischenergebnis für den BCK, ehe sie sich wieder schlafen legen durfte.

Im Mixed machten Annika und Jasper im ersten Satz noch zu viele Fehler, was zu einem knappen Satzverlust führte. In den darauffolgenden Sätzen wurde dann aber nichts mehr anbrennen gelassen und der vierte Punkt für den BCK geholt. „Edeljoker“ Manuel benötigte wie im Hinspiel gegen seinen Gegner drei Sätze im dritten Herreneinzel. Mit vollem Einsatz holte er hier den entscheidenden Punkt zum Sieg für die dritte Mannschaft!
Torben und André mussten sich beide ihren starken Einzelgegnern geschlagen geben, was die Freude über den Mannschaftserfolg jedoch nicht trübte.

Mit dem 5:3 Endstand aus Sicht des BCK sicherte man sich zwei wichtige Punkte und konnte in der Tabelle an Plaidt 1 vorbeiziehen. Aktuell belegt die dritte Mannschaft einen sehr guten dritten Tabellenplatz, den es in den kommenden Wochen zu verteidigen gilt.

hfa # 11.02.2019

8. und 9. Spieltag

Doppelspieltag zum Auftakt der Hinrunde

Zum Auftakt der Rückrunde empfing man den aktuellen Tabellenführer und Herbstmeister vom BCK Heimbach-Weis 2. Das Team um Mannschaftskapitän Anja Schäfer wollte heute ihre Spitzenposition in der Tabelle behaupten. Urlaubsbedingt musste auf Seiten der „Gäste“ auf Aga verzichtet werden, in Reihen der dritten Mannschaft ersetzte Christian Hoff den leider noch abwesenden André. Vorab kann schon einmal gesagt werden, dass der zweiten Mannschaft heute nichts geschenkt werden sollte.

Im ersten Herrendoppel trafen Torben und Jasper auf Christian K. und Picollo. Die beiden fanden gut ins Spiel und konnten den ersten Satz mit 21:17 für sich entscheiden. Leider konnte an diese Leistung in den kommenden beiden Sätzen nicht angeknüpft werden. Mit einer konzentrierten Leistung holten sich Christian K. und Picollo hier mit 21:17 und 21:17 den ersten Punkt für die zweite Mannschaft.
Im zweiten Herrendoppel spielten Marc und Christian H. gegen Günter und Käfer. Auch hier behielten die beiden Routiniers gegen das neu formierte Doppel die Oberhand, mit 12:21 und 15:21 mussten sich Marc und Christian geschlagen geben. Besser lief es bei unseren Damen, die ihrem Ruf als Punktegaranten erneut gerecht werden konnten. Fehlte es bei den Herren am Ende noch, um die ersten Punkte zu holen, überzeugten Sarah und Annika in einem engen Spiel mit 21:19 und 24:22 gegen Andrea und Anja. Mit dem 1:2 Zwischenstand ging es in die anschließenden Begegnungen.

Unser Joker Christian H. musste im Herreneinzel gegen Günter antreten. Dieser überzeugte heute mit all seiner Erfahrung und holte mit 21:13 und 21:18 den dritten Punkt für die zweite Mannschaft. Besser lief es bei Sarah, die mit ihrem souveränen 21:12 und 21:14 Sieg gegen Andrea auf 2:3 verkürzte.
Im zweiten Herreneinzel hatte Marc mit Christian K. ein schweres Los gezogen. Musste er den ersten Satz noch mit 15:21 abgeben, fand er im zweiten Satz zu seinem Spiel und konnte deutlich mit 21:13 die Verlängerung erzwingen. Denkbar knapp musste er sich im Entscheidungssatz mit 23:25 geschlagen geben, trotzdem eine sehr starke Leistung!

Annika und Jasper mussten sich im Mixed gegen Anja und Käfer behaupten. Auch wenn nicht alles rund lief reichte es am Ende mit 21:18 und 21:16 für den dritten Punkte für „die Dritte“.

Die Entscheidung musste also im „Spiel des Tages“ fallen. Im ersten Herreneinzel kämpfe Torben mit gewohnt hohem Einsatz gegen Picollo. Die beiden schenkten sich nichts, so musste auch hier der dritte Satz die Entscheidung bringen. Hier konnte sich leider am Ende Picollo mit 21:18 durchsetzen und so im letzten Moment den Sieg für die zweite Mannschaft perfekt machen.
Alles in allem hat die zweite Mannschaft verdient zwei Punkte mit nach Hause geholt. In den entscheidenden Momenten waren die Routiniers zur Stelle und sicherten sich konzentriert die wichtigen Punkte. Dennoch konnte es Ihnen die dritte Mannschaft mit einer guten Teamleistungen ordentlich schwer machen, geschenkt wurde sich nichts!


Am darauffolgenden Morgen empfing man die Auswahl des BC Niederlützingen 2. Anstelle von André konnte Manuel für die dritte Mannschaft gewonnen werden. Heute sollten wichtige Punkte gesammelt werden, um weiterhin im oberen Tabellendrittel bleiben zu können.

Im zweiten Herrendoppel konnten Marc und Manuel überzeugen, in zwei Sätzen holten sie mit 21:12 und 21:19 den ersten Punkt für Heimbach-Weis. Die Damen Sarah und Annika und Torben und Jasper im ersten Herrendoppel mussten über die volle Distanz gehen. Konnten sich Annika und Sarah hier deutlich mit 21:9 durchsetzen, ging es bei den Herren in die Verlängerung. Torben und Jasper gelang es letztendlich nicht den Sack zuzumachen und sich für ihre Leistung zu belohnen, mit 24:26 ging der erste Punkt auf das Konto der Gäste.

Marc, Manuel und Sarah konnten durchweg in ihren Einzeln überzeugen und deutlich in jeweils zwei Sätzen auf 5:1 für die dritte Mannschaft erhöhen. Annika und Jasper bleiben derweil auch im Mixed weiter ungeschlagen und konnten so den 6. Punkt für den BCK einfahren. Das schwerste Los des Tages erwischte Torben mit Torsten L. im ersten Herreneinzel. Hier musste er sich der Nummer 1 unserer Gäste geschlagen geben. Somit war der 6:2 Endstand für die dritte Mannschaft besiegelt und die ersten Punkte in der Rückrunde eingefahren!

Der vierte Tabellenplatz ist durch eine starke Leistung vorerst gesichert und es kann sich weiter nach oben orientiert werden. Im nächsten Spiel am 10.02.  trifft man mit Polch auf einen der direkten Verfolger, man darf gespannt sein wo es im Laufe der Rückrunde hingehen wird.

hfa # 21.01.2019

7. Spieltag

internes Duell

Den gemeinsamen Spielbericht findet man hier.

hfa # 27.11.2018

6. Spieltag

Auswärtssieg gegen Niederlützingen

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde ging es für die dritte Mannschaft nach Bad Breisig zum Tabellenschlusslicht BC Niederlützingen 2. Doch einfach sollte es die Auswahl aus Heimbach-Weis nicht haben. Die Gastgeber konnten mit voller Besetzung antreten und hatten nicht vor, etwas zu verschenken. Nachdem die erst kürzlich reichlich nass geputzte Halle trocken war konnte mit dem sportlichen Teil begonnen werden.

Im ersten Herrendoppel konnten Torben und Jasper nahezu fehlerfrei aufspielen und sich selbst mit einem Erfolg in zwei Sätzen belohnen. Im zweiten Herrendoppel lief es weniger rund, Marc und der noch angeschlagene André mussten sich mit 15:21 und 10:21 geschlagen geben. Sarah und Annika ließen im Damendoppel nichts anbrennen und holten mit 21:11 und 21:13 den nächsten Punkt für den BCK. Mit einer 2:1 Führung ging es in die Einzel- und Mixed-Begegnungen.

Gewohnt emotional überzeugte Sarah im Dameneinzel mit 21:16 und 21:13 und blieb damit die gesamte Hinrunde ungeschlagen, starke Leistung! Ähnlich erfolgreich verlief auch das Mixed mit Annika und Jasper, mit 21:19 und 21:13 bleiben auch sie weiter ungeschlagen und holten den vierten Spielpunkt für die „Dritte“. Im dritten Herreneinzel zeigte Marc eine gute Leistung. Auch wenn er über die gesamte Distanz von drei Sätzen gehen musste, holte er am Ende deutlich und verdient mit 21:12 den Sieg. André kämpfte trotz Erkältung eisern im zweiten Herreneinzel und konnte Benno S. mit einer starken Leistung in drei Sätzen besiegen. Im ersten Herreneinzel stand Torben dem heute sehr guten Thorsten L. gegenüber. Hier hatte er leider das Nachsehen und musste sich mit 13:21 und 10:21 geschlagen geben.

Wohlverdient holte sich die dritte Mannschaft die nächsten beiden Punkte und bleibt somit ungefährdet in der oberen Tabellenregion. Am darauffolgenden Tag stand das vereinsinterne Duell gegen unsere zweite Mannschaft an, den ausführlichen Bericht von Picollo findet man hier.

Zur Winterpause steht die dritte Mannschaft auf einem sehr guten vierten Tabellenplatz und hat nur drei Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter, der Grundstein für die Rückrunde ist somit gelegt. Die diese Saison neu formierte Mannschaft überzeugt mehrfach auf und neben dem Feld und lässt auf eine erfolgreiche Entwicklung hoffen.

Besonderen Dank geht auch an unseren starken und verlässlichen Ersatz, ohne den wir diese gute Platzierung nicht hätten erreichen können. In der Hinrunde verstärkten uns Christian Hoff, Raphael Kullmann und Manuel Büchler. Ende Januar startet die Rückrunde dann erneut mit dem vereinsinternen Duell, wir freuen uns auf spannende und hoffentlich erfolgreiche Spiele.

hfa # 27.11.2018

5. Spieltag

gerechtes Remis

Am 5. Spieltag der Saison war die Auswahl der TG Polch 1 zu Gast in Heimbach-Weis. Im Duell gegen den direkten Verfolger der dritten Mannschaft wollte man heute keinen Punkteverlust riskieren um den Vorsprung vor der unteren Tabellenregion weiter aufrecht zu erhalten. Leider fiel Marc krankheitsbedingt aus, als Ersatz konnte Manuel gewonnen werden, vielen Dank noch einmal an dieser Stelle!

Die Gäste aus Polch zeigten bereits in den Herrendoppeln das sie einiges vor hatten. Es dauerte hier leider zu lange, bis die Heimbach-Weiser Auswahl ihre Spielstärke aufs Feld bringen konnte. Somit mussten sich Jasper und Torben im ersten Herrendoppel (21:16; 16:21; 18:21) und André und Manuel im zweiten Herrendoppel mit 19:21 und 18:21 geschlagen geben. Besser lief es bei unseren Damen, Sarah und Annika fungierten heute erneut als „Punktegarant“ für die dritte Mannschaft, mit 21:10 und 21: 12 verkürzten sie auf 1:2 aus Sicht des BCK.

In den anschließenden Begegnungen sollte dieser Rückstand nun aufgeholt werden.

Im dritten Herreneinzel erwies sich Manuel als Edeljoker und holte mit 22:20 und 21:18 den Ausgleich nach Spielpunkten. Auch Sarah siegte gewohnt überzeugend im Dameneinzel mit 21:9 und 21:6. Im Mixed hatten Annika und Jasper ebenfalls leichtes Spiel und holten mit 21:8 und 21:8 den vierten Punkt für die „Dritte“.

Somit sollten Torben und André mit ihren Einzeln für die Entscheidung sorgen. Beide hatten jedoch harte Brocken vor sich. Im ersten Herreneinzel musste Torben gegen Holger G. antreten, der als überregional erfahrener Spieler ein schweres Los darstellte. Den ersten Satz musste Torben mit 15:21 abgeben. Im zweiten Satz erkämpfte er sich mit vollem Einsatz die Verlängerung, mit 21:19 vertagte er die Entscheidung in den dritten Satz. Hier war nun leider die Luft raus, mit 6:21 überzeugte die Nummer 1 aus Polch erwartungsgemäß. Dennoch eine bärenstarke Leistung von Torben in diesem Spiel!

Ob Sieg oder Unentschieden musste sich demnach im zweiten Herreneinzel entscheiden. Verlor André den ersten Satz noch mit 11:21, drehte er im zweiten Satz das Spiel zu seinen Gunsten und erzwang mit einem 21:19 die Verlängerung. André und sein Kontrahent aus Polch schenkten sich nichts. Nach langen und kräftezehrenden Ballwechseln war am Ende das Glück auf der Seite des Polchers S. Hubert. Mit 17:21 holte er das 4:4 unentschieden für Polch. Keinesfalls muss sich André hier jedoch mit seiner Leistung verstecken, allen Zuschauern in der Halle wurde ein schönes Badmintonspiel geboten.

Die Punkteteilung war somit durchaus verdient. Der direkte Kontrahent aus Polch bleibt auf Abstand und die dritte Mannschaft kann sich in den letzten beiden Partien der Hinrunde weiter nach oben konzentrieren. Durch den deutlichen 6:2 Erfolg unserer zweiten Mannschaft gegen Plaidt (Herzlichen Glückwunsch!) konnte man sich zudem noch um einen Tabellenplatz nach oben verbessern und steht nun an vierter Stelle.

Am 24.11. reist die dritte Mannschaft zum Schlusslicht nach Niederlützingen, um dann am 25.11. die Hinrunde mit dem Derby gegen die zweite Mannschaft zu beenden. Hier freuen wir uns auf spannende Spiele und eine hoffentlich gute Ausgangssituation für die Rückrunde.

hfa # 12.11.2018

« <<< zurück [ 1 2 ] vor >>> »
Berichte früherer RMM-Spiele >>>