BCK-Startseite



Trainingszeiten für die Senioren

Das Training findet i. d. R. in der Sporthalle der Hauptschule-Rommersdorf statt. Alternativ wird in der Sporthalle der Margareten-Grundschule trainiert.

  • Montag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Freitag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr


Partnerseiten



Um die Dokumente im PDF Format lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader von der Firma Adobe. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie auf die Herstellerseite und können den Reader herunterladen und installieren.
Acrobat Reader laden

Spieltermine der aktuellen RMM-Saison



5. Spieltag

gerechtes Remis

Am 5. Spieltag der Saison war die Auswahl der TG Polch 1 zu Gast in Heimbach-Weis. Im Duell gegen den direkten Verfolger der dritten Mannschaft wollte man heute keinen Punkteverlust riskieren um den Vorsprung vor der unteren Tabellenregion weiter aufrecht zu erhalten. Leider fiel Marc krankheitsbedingt aus, als Ersatz konnte Manuel gewonnen werden, vielen Dank noch einmal an dieser Stelle!

Die Gäste aus Polch zeigten bereits in den Herrendoppeln das sie einiges vor hatten. Es dauerte hier leider zu lange, bis die Heimbach-Weiser Auswahl ihre Spielstärke aufs Feld bringen konnte. Somit mussten sich Jasper und Torben im ersten Herrendoppel (21:16; 16:21; 18:21) und André und Manuel im zweiten Herrendoppel mit 19:21 und 18:21 geschlagen geben. Besser lief es bei unseren Damen, Sarah und Annika fungierten heute erneut als „Punktegarant“ für die dritte Mannschaft, mit 21:10 und 21: 12 verkürzten sie auf 1:2 aus Sicht des BCK.

In den anschließenden Begegnungen sollte dieser Rückstand nun aufgeholt werden.

Im dritten Herreneinzel erwies sich Manuel als Edeljoker und holte mit 22:20 und 21:18 den Ausgleich nach Spielpunkten. Auch Sarah siegte gewohnt überzeugend im Dameneinzel mit 21:9 und 21:6. Im Mixed hatten Annika und Jasper ebenfalls leichtes Spiel und holten mit 21:8 und 21:8 den vierten Punkt für die „Dritte“.

Somit sollten Torben und André mit ihren Einzeln für die Entscheidung sorgen. Beide hatten jedoch harte Brocken vor sich. Im ersten Herreneinzel musste Torben gegen Holger G. antreten, der als überregional erfahrener Spieler ein schweres Los darstellte. Den ersten Satz musste Torben mit 15:21 abgeben. Im zweiten Satz erkämpfte er sich mit vollem Einsatz die Verlängerung, mit 21:19 vertagte er die Entscheidung in den dritten Satz. Hier war nun leider die Luft raus, mit 6:21 überzeugte die Nummer 1 aus Polch erwartungsgemäß. Dennoch eine bärenstarke Leistung von Torben in diesem Spiel!

Ob Sieg oder Unentschieden musste sich demnach im zweiten Herreneinzel entscheiden. Verlor André den ersten Satz noch mit 11:21, drehte er im zweiten Satz das Spiel zu seinen Gunsten und erzwang mit einem 21:19 die Verlängerung. André und sein Kontrahent aus Polch schenkten sich nichts. Nach langen und kräftezehrenden Ballwechseln war am Ende das Glück auf der Seite des Polchers S. Hubert. Mit 17:21 holte er das 4:4 unentschieden für Polch. Keinesfalls muss sich André hier jedoch mit seiner Leistung verstecken, allen Zuschauern in der Halle wurde ein schönes Badmintonspiel geboten.

Die Punkteteilung war somit durchaus verdient. Der direkte Kontrahent aus Polch bleibt auf Abstand und die dritte Mannschaft kann sich in den letzten beiden Partien der Hinrunde weiter nach oben konzentrieren. Durch den deutlichen 6:2 Erfolg unserer zweiten Mannschaft gegen Plaidt (Herzlichen Glückwunsch!) konnte man sich zudem noch um einen Tabellenplatz nach oben verbessern und steht nun an vierter Stelle.

Am 24.11. reist die dritte Mannschaft zum Schlusslicht nach Niederlützingen, um dann am 25.11. die Hinrunde mit dem Derby gegen die zweite Mannschaft zu beenden. Hier freuen wir uns auf spannende Spiele und eine hoffentlich gute Ausgangssituation für die Rückrunde.

hfa # 12.11.2018

4. Spieltag

Kantersieg gegen TuWi Adenau 1

Am vierten Spieltag der laufenden RMM Saison war die Mannschaft vom TuWi Adenau 1 in Heimbach-Weis zu Gast. Für den verhinderten André konnte Raphael als Ersatz gewonnen werden, wobei „ersatzgeschwächt“ hier definitiv die falsche Formulierung wäre.

Bereits in den Doppeln bestätigte sich die positive Formkurve der dritten Mannschaft. Im ersten Herrendoppel konnten Torben und Jasper ihre Gegner mit 21:16 und 25:23 besiegen. Auch im zweiten Herrendoppel bei Marc und Raphael lief es rund, mit 21:15 und 21:18 holten sie den zweiten Punkt für den BCK. Annika und Sarah bestätigen ihre gute Form im Seniorenbereich mit einem 23:21 und 21:10 Sieg über die Damen aus Adenau.

Mit diesem optimalen Verlauf der Doppel ging es in die Einzelbegegnungen. Auch hier fanden die Gäste aus Adenau heute kein Mittel, den stark aufspielenden Gastgebern auch nur einen Satz abzunehmen. Im 1. Herreneinzel siegte Torben mit 21:8 und 21:15. Marc durfte heute im 2. Herreneinzel antreten, er behielt mit 21:15 und 21:19 die Oberhand. Im dritten Herreneinzel überzeugte Raphael mit 21:15 und 21:12. Sarah bleibt in dieser Saison im Dameneinzel weiterhin unbesiegt, mit 21:11 und 21:9 setzte sie die Siegesserie der „Dritten“ fort.

Im abschließenden Mixed blieben auch Annika und Jasper ungeschlagen, mit 21:16 und 21:7 war der 8:0 Endstand perfekt.

Mit einem starken Auftritt und ohne Satzverlust konnte somit der zweite Saisonsieg eingefahren und ein solider Platz im Mittelfeld eingenommen werden. In den verbleibenden drei Spielen in der Hinrunde sollen die Form der ersten Spiele weiter bestätigt werden.

hfa # 29.10.2018

2. + 3. Spieltag

Zwei Punkte aus zwei Spielen für die dritte Mannschaft

Am zweiten Spieltag der Saison war der SVE Mendig 3 in Heimbach-Weis zu Gast. Das erste Heimspiel der Saison startete gleich mit einem Punktgewinn, die Gäste reisten leider nur mit einer Dame an, Annika und Sarah konnten sich somit für die folgenden Spiele schonen. Leider konnte auch das zweite Herrendoppel nicht bis zum Ende gespielt werden. Einer der Gegner von Marc und André verletzte sich im ersten Satz und konnte nicht weiterspielen, an dieser Stelle gute Besserung nach Mendig und hoffentlich bis zur Rückrunde!

Für André war der Spieltag bereits beendet, da somit auch sein Herreneinzel kampflos an ihn ging.
Im ersten Herrendoppel wurde tatsächlich Federball gespielt, wenn auch über weite Strecken nicht besonders ansehnlich. Torben und Jasper retteten sich jedoch in den dritten Satz und konnten hier mit 21:15 den bereits vierten Punkt für den BCK holen.

Sarah zeigte im Dameneinzel erneut eine starke Leistung und gewann klar mit 21:9 und 21:12, der Gesamtsieg war somit in trockenen Tüchern.
Sowohl Torben im ersten Herreneinzel, als auch Annika und Jasper im Mixed ließen nichts mehr anbrennen und gewannen jeweils deutlich in zwei Sätzen. Im dritten Herreneinzel konnte Mendig noch einen Ehrenpunkt erkämpfen. Mit 18:21 und 19:21 musste sich Marc geschlagen geben.

Somit konnte der 7:1 Endstand und der erster Saisonsieg in heimischer Halle nach einer guten Mannschaftsleistung gefeiert werden.


Am folgenden Morgen ging es auf Auswärtsfahrt nach Plaidt. Mit dem ersten Sieg der Saison im Rücken startete die dritte Mannschaft in Stammbesetzung gegen die DJK Plaidt 1. Im ersten Herrendoppel hatten Torben und Jasper einiges zu tun. Gewannen sie den ersten Satz noch mit 21:12, musste sie den zweiten Satz mit 14:21 abgeben. Die Entscheidung musste somit im dritten Satz fallen. Denkbar knapp unterlag man hier der Auswahl aus Plaidt mit 21:23.
Auch das zweite Herrendoppel hatte keinen positiven Ausgang für den BCK. In zwei knappen Sätzen mussten sich Marc und André mit 18:21 und 19:21 geschlagen geben. Bei den Damen sollte es nicht weniger eng zugehen, Annika und Sarah unterlagen nach langen Ballwechseln im dritten Satz mit 14:21.

Somit sollten die folgenden Einzelbegegnungen noch die Wendung im Spiel bringen. Erneut denkbar knapp unterlag Torben seinem Gegner im ersten Herreneinzel mit 19:21 und 20:22. André musste im zweiten Herreneinzel über die volle Distanz gehen. Im dritten Satz überzeugte er mit einer starken spielerischen Leistung (21:12) und holte den ersten Punkt für den BCK. Marc konnte sich im dritten Herreneinzel nicht durchsetzen und musste sein Spiel nach zwei Sätzen abgeben. Im Dameneinzel zeigte Sarah erneut eine super Leistung und gewann deutlich mit 21:8 und 21:12.

Im Mixed lief es bei Annika und Jasper rund, sie konnten mit 21:9 und 21:19 noch etwas „Ergebniskorrektur“ betreiben und den 3:5 Endstand abrunden.

Trotz der knappen Niederlage in Plaidt kann man auf ein erfolgreiches Wochenende mit dem ersten Saisonsieg zurückblicken. Nächste Woche Sonntag geht es dann wieder in heimischer Halle um 10 Uhr gegen Adenau auf Punktejagd.

hfa # 22.10.2018

1. Spieltag

erster Punkt

Im ersten Saisonspiel ging es für die teils neu formierte dritte Mannschaft zum Vizemeister nach Neuwied. Für den erkrankten Jasper konnte Christian Hoff als Ersatz gewonnen werden, der nach seinem Wechsel nun das erste Pflichtspiel für den BCK absolvierte. Christian ergänzte die Aufstellung um Sarah Hißnauer, Annika Schuth, Torben Henz, André Konle und Marc Günster.

Annika und Sarah die ihre erste Saison im Seniorenbereich bestreiten, zeigten ihren Gegnerinnen aus Neuwied deutlich, das sie die Jugendrheinlandmeisterschaft nicht umsonst gewonnen haben. Klar überlegen holten sie mit einem 21:5 und 21:10 den ersten Punkt für die „Dritte“. So kann es weitergehen!
Bei den Herrendoppeln signalisierte sich schnell das es für beide Seiten lange und anstrengende Spielen werden würden. Die Heimbach-Weiser Auswahl fand in den Spielen leider zu spät zu ihrer Stärke und so mussten, sowohl Torben und Christian (16:21 17:21) als auch Marc und André (12:21 22:24) die ersten Doppel der neuen Saison abgeben.

Es ging mit einem 1:2 Rückstand in die anschließenden Begegnungen. Sarah konnte im Dameneinzel erneut stark aufspielen und mit einem 21:1 und 21:4 souverän auf 2:2 im Gesamtergebnis ausgleichen. Im Mixed standen Marc und Annika vor einer schweren Aufgabe. Ob Jürgen Becker hier wertvolle Tricks aus dem Heimbach-Weiser Training anwenden konnte bleibt zu spekulieren, jedoch mussten sich die BCK´ler ihm und seiner Partnerin im ersten Satz knapp zu 19 geschlagen geben. Wesentlich spannender war hier der zweite Satz. Marc und Annika konnten noch eine Schippe drauflegen und die Kontrahenten aus Neuwied ordentlich unter Druck setzen. Leider mussten sie sich auch hier denkbar knapp mit 22:24 geschlagen geben. Parallel zeigte André auf dem Centercourt mal wieder sein ganzes Können. Trotz Verlust des ersten Satzes mit 19:21, schaffte er es in den darauffolgenden Sätzen aus den Fehlern des ersten Satzes zu lernen. Nahezu fehlerfrei und taktisch geschickt drehte er das Spiel zu seinen Gunsten und machte deutlich mit 21:10 und 21:13 den Sack zu, ein besonders für die Zuschauer sehr anschauliches Spiel!

Somit stand nach sechs von acht Spielen noch lange kein Endergebnis fest. Mit 3:3 hing es nun an Torben und Christian, wie erfolgreich der Abend verlaufen sollte. Christian kämpfte für seinen neuen Verein gleich über die volle Distanz. Mit hoher Laufbereitschaft und vollem Einsatz erarbeitete er sich einen wohlverdienten Sieg mit 18:21 21:17 und 21:18 im dritten Herreneinzel, super Leistung!

Das entscheidende Spiel des Tages stand nun Torben bevor. Mit einer beeindruckenden Leistung im ersten Satz und Ballwechseln, die für alle Badmintonfreunde in der Halle eine Freude waren, lieferten sich Sergej und Torben ein sehenswertes Duell. Leider behielt der Neuwieder hier knapp die Oberhand, mit 22:24 und 15:21 musste sich Torben geschlagen geben und die Neuwieder behielten sich einen Punkt in der Deichstadt.

Dennoch kann die dritte Mannschaft heute mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein, es wird spannend wohin die Reise diese Saison geht. Mit dem ersten Punkt auf dem Konto geht es nun Ende Oktober für die „Dritte“ gegen Mendig und Plaidt weiter.

hfa # 01.10.2018

Mannschaftsbild

Die 3. Mannschaft vom BCK Heimbach-Weis

Für die 3. Mannschaft des BCK Heimbach-Weis spielen in der Saison 2018/2019 (Bezirksliga):


Die Spielerinnen und Spieler:
André Konle, Marc Günster, Annika Schuth, Torben Henz, Sarah Hißnauer, Jasper Neese

Abschlusstabelle RMM Bezirksliga Saison 2018/2019

folgt...

hfa # 28.09.2018

« <<< zurück [ 1 2 ] vor >>> »
Berichte früherer RMM-Spiele >>>