BCK-Startseite



Trainingszeiten für die Senioren

Das Training findet in der Sporthalle der ehem. Hauptschule-Rommersdorf statt. Alternativ wird in der Sporthalle der Margareten-Grundschule trainiert.

  • Montag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Freitag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr


Partnerseiten



Spieltermine der aktuellen RMM-Saison



RMM 2022/2023

Ligainformation

In der Saison 2022/2023 spielt die 1. Mannschaft in der Rheinland-Pfalz Liga. Hier treffen wir auf folgende Mannschaften:

  • TV Hechtsheim 1
  • ASV Landau 1
  • Post SV Ludwigshafen 2
  • TV Mainz-Zahlbach 2
  • 1. BCW Hütschenhausen 2
  • TB Andernach 2
  • BC Niederlützingen 1

Um den Verlauf der Saison verfolgen zu können, kann die aktuelle Tabelle beim Ergebnisdienst badminton.liga.nu hier eingesehen werden.

Die Spieltermine können über den jeweiligen Link im Kopfbereich eingesehen werden.

hfa # 04.08.2022

Saisonfazit

2021/ 2022

Eindrücke einer speziellen Saison 2021/22

Tolle Bilanz der Mannschaften des BCK- Heimbach-Weis

Mit einem Unentschieden verabschiedete sich die 1.Mannschaft des BCK Heimbach-Weis zum Abschluss der diesjährigen Saison in der Rheinlandliga und belegte am Ende den zweiten Platz in der Abschlusstabelle. Auch Team 2 spielte die ganze Saison ebenfalls ganz oben mit und erreichten am Saisonende einen hervorragenden 3. Tabellenplatz. 

Die Saison lief anders ab als alle es erwartet hätten. Zum einen startete diese erst im Januar 2022 statt im September 2021 und endete drei Monate später. Zum anderen wurde die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften auf 10 erhöht. Ungewohnt war auch das Spielen zu diesen saunaähnlichen Temperaturen. Die Sonne blendete ebenfalls, sodass „Luftlöcher“ geschlagen wurden. Es folgte ein Balanceakt aller, denn aufgrund der Corona Pandemie benötigte man für die Mannschaften ständige Ersatzspieler.

Hervorzuheben ist die Einsatzbereitschaft aller Mannschafts- und Vereinsspieler. Bis auf den letzten Spieltag konnte man immer komplett antreten. Einfach nur klasse! Wäre das nicht schon schwer genug, so mussten die BCK´ler auf ihre Heimspielstätte  verzichten, die für die Flüchtlinge geblockt wurde. Und wer jetzt denkt, das war`s jetzt, irrt sich. Diese riesigen Hagelkörner sorgten dafür, dass auch die kleine Halle nicht mehr zu gebrauchen war. Dank dem Einsatz des Sportamts der Stadt Neuwied und der Kooperation des 1.BC Neuwied konnten wir auf die Sonnenlandhalle ausweichen. Tja, ist für uns natürlich ein „heimisches Auswärtsspiel“! Auf der Strecke blieb allerdings das Kinder- und Jugendtraining. Sehr schade!

Nun zur Saison von Team 1:

Nach der langen Pause fiel es einigen SpielerInnen am Anfang schwer wieder in die alte Form zu kommen. Doch eins war klar, schaut man sich die Ergebnisse an, so wird einem deutlich, dass dieser Zustand nicht lange anhielt. Team 1 konnte 10 Siege, 4 Unentschieden und 2 Niederlagen verbuchen und somit wird ein Aufstieg in die Rheinland-Pfalz-Liga möglich sein. Die Flexibilität und der tolle Teamgeist bewirkten eine Verbesserung der Leistung aller in allen Disziplinen. 

Team 1: Peter Bleidt, Jan Faulde, Christian Knue, Michael Kahn, Jacqueline Minz, Tanja Gayk 

ErsatzspielerInnen: Torben Henz, Jakob Adams, André Konle, Daniel Buchholz, Sarah Hißnaur, Bärbel Ecker-Rust, Heidi Peine 

Nochmals vielen lieben Dank  für euer Aushelfen/euren Einsatz  bei uns. Ich bin sehr stolz auf euch!

Eure Tanja (Mannschaftsführerin Team 1)

hfa # 20.06.2022

Letzter Spieltag

auswärts gegen Horhausen

Team 1 reiste am frühen Sonntagmorgen nach Horhausen. Sommerliche Hallentemperaturen erwarteten sie. Zwar konnte Team 1 das Hinspiel mit 6:2 für sich entscheiden, jedoch stellte  Horhausen in der Rückrunde eine sehr gute Bilanz auf.  Ihr bester Mann war wieder einsatzbereit. Außerdem war  Team Horhausen sehr motiviert, denn sie wollten unbedingt den Klassenerhalt bewirken. So standen die Sterne für die BCK´ler nicht so gut, denn es fehlten Ovi und weiterhin Torben. Aber Team 1 konnte  auf seinen allseits motivierten Daniel Buchholz zurückgreifen. Vielen lieben Dank für deinen Einsatz.

Es begann dann auch gut: Die Damen (Gayk/Minz) holten den ersten Punkt, gefolgt vom ersten Herrendoppel (Bleidt/Faulde). So stand es 2:0. Das zweite Herrendoppel (Knue/Buchholz) musste sich geschlagen geben. 

Peter Bleidt/Tanja Gayk fackelten im Mixed nicht lange und  sicherten den dritten Punkt. 

Das Dameneinzel sorgte für  leichte Blutdruckschwankungen und das lag nicht nur an den saunaähnlichen Temperaturen. Die Bälle flogen nur so hin und her, die unendlich lange Ballwechsel zur Folge hatten. Jacky Minz machte ihre Sache sehr gut und konnte in drei Sätzen (17:21,21:19, 21:12) ihre Gegnerin „kaputt“ laufen. 

Die Spieler des Herreneinzels (Jan Faulde, Christian Knue,  Daniel Buchholz) hatten trotz guter Ansätze am Ende keine Chance.

Endstand: 4:4

Fazit: Langes Aufwärmen bei gefühlten 40 Grad wird völlig überbewertet. Dritter Satz: Nein, danke! Neue Erkenntnis für einen Spieler: „Nach dem Schlag ist vor dem Schlag“. Die Männer können nun einen Kniefall. Zufriedenes Unentschieden!!! Tolles Team einer sehr stolzen Team-Captain-Dame, die sich auf eine weitere Saison mit Team 1 freut! 

hfa # 20.06.2022

15. Spieltag

Letztes „Heimspiel“ der Saison

Am Samstag gastierte die 3.Mannschaft des TB Andernach in der Sonnenlandhalle, wo das „auswärtige Heimspiel“ für die BCK`ler stattfand. Das Hinspiel ging 2:6 verloren. Sollte dem BCK eine Revanche glücken? Die Sterne standen nicht gut, denn das Team musste ohne Jan, Torben und Tanja antreten. Manchmal hat man Glück im Unglück. Zum einen sprangen Bärbel Ecker-Rust und Daniel Buchholz ein. Vielen lieben Dank euch! Zum anderen konnte das gegnerische Team nur mit einer Dame antreten, sodass der BCK mit 2:0 in Führung ging. 

Die Herrendoppel starteten hoffnungsvoll.  Bleidt/Buchholz holten nach hart umkämpften Ballwechseln (20:22, 21:11,21:19) gegen Ohlendorf/Dannhorn den ersten Punkt. Super! Parallel hierzu konnte das 1. Herrendoppel Kahn O./Knue gegen Klaus/Nolte nicht viel ausrichten und verlor glatt in zwei Sätzen.

Damit waren drei Punkte sicher. Würde es noch zu einem Unentschieden reichen?

 Ovi Kahn hatte im Einzel gegen Ohlendorf mehr Mühe als ihm lieb war. So unterlag er im ersten Satz  mit 18:21. Doch unser „Laufkönig“ konnte sich im zweiten und dritten Satz absetzen (21:14,21:14) und erhöhte den Zwischenstand auf 4:1. Juhu! Unser motivierter Ersatzmann Daniel Buchholz hatte trotz guter Ansätze keine Chance und musste sich gegen Jungspund Dannhorn geschlagen geben. Im 1. Herreneinzel lieferte Christian Knue gegen Daniel Klaus ein gutes Spiel ab (21:12, 21:13) und so steuerte er den wichtigen Punkt zum 5:2 bei.

Jacky und Peter konnten nun entspannt ins Mixed gegen die Nachwuchsspieler Nolte/Dakov starten. Nach Verlust des ersten Satzes(17:21), zeigten sie in einem packenden zweiten Satz Kampfgeist (23:21). Am Ende hatte die Andernacher Paarung die Nase vorn.

Fazit: Spannende Spiele mit einem unerwartetem Sieg (5:3), leider kein Einsatz von Bärbel, humpelnde und krumm gehende Zuschauer, und das Abschlussbierchen am Ende in des Mitspielers Garten….

hfa # 16.06.2022

16. Spieltag (vorgezogen)

"zu Hause" gegen BSC Güls II

Zum zweiten Mal in dieser Saison schlug die 1. Mannschaft des BCK`s in der Turnhalle der Sonnenlandschule auf. Gast war Team 2 des BSC Güls. Entspannte Stimmung auf beiden Seiten und kuschelige Temperaturen ließen eine faire Begegnung erahnen. Selbst an Zuschauern sollte es nicht mangeln. 

Alle drei Doppel starteten gleichzeitig. Es begann sehr gut, als das Damendoppel mit Jacky Minz/Tanja Gayk den ersten Punkt für die BCK`ler erspielten. Beide Damen waren leichtfüßig unterwegs und die Bälle flogen sicher ins gegnerische Feld, sodass Wilbert/Seuser chancenlos blieben.

Was war mit dem 1. Herrendoppel los? Peter Bleidt/Ovi Kahn benötigten doch ein Weilchen, bis sie den roten Faden gefunden hatten. Doch die Gegner Spreier/Weiske setzten sich letztendlich durch.

Besser machte es das 2.Herrendoppel mit Christian Knue und André Konle. Sie behielten gegen Halbauer/Junker mit 21:13, 17:21 und 21:9 die Oberhand.

Jacky, unsere Fitnessqueen, traf im Einzel auf ihre frühere Vereinskameradin Daniela Seuser. Hier konnte sie sich recht souverän mit 21:14, 21:14 durchsetzen.

Gleichzeitig wurde auf dem Nachbarfeld das Mixed gespielt. Würden Peter Bleidt und Tanja Gayk den vierten Punkt holen? Peter, der leicht frustriert vom Herrendoppel war, startete ins Mixed. Nun lief auf einmal alles wie Schmitz Katze. Woran könnte das gelegen haben? Man munkelt, es sei die beruhigende Art seiner Partnerin. Jedenfalls  ließen die beiden BCK`ler nichts anbrennen und gewannen die Partie gegen Spreier/Wilbert. 

Weiter ging es mit den Herreneinzeln. Würden sie den Sieg klar machen können? 

Oh je, nun kam er: der „Dunkel Fan“. Bisher konnte Christian Knue nicht siegen, wenn dieser Herr in der Halle war. Nun war es aber soweit: Im 1.Herreneinzel gegen Halbauer konnte Christian mit seiner Leistung überzeugen und sicherte den Gesamtsieg. Die Halle tobte, es gab Standing Ovation.

Ersatzmann André Konle gewann gegen Martin Junker den ersten Satz. Leider musste Martin verletzungsbedingt im zweiten Satz aufgeben. Gute Besserung.

Ovis Gegner Weiske hatte noch eine Rechnung offen, denn im Hinspiel lief der Laufkönig den Nachwuchsspieler kaputt. Letztendlich stand es 6:1 für die BCK´ler und da machte es am Ende nichts aus, das Ovi das Einzel abgeben musste. 

Fazit: Spontanität ist doch kein Thema für uns, dann wechseln wir halt die Halle. Danke an die Stadt Neuwied fürs schnelle Umorganisieren.  Danke an André, meinem liebsten Trainerkollegen und Punktelieferant, fürs Aushelfen. Was darf nicht fehlen? Der gemütliche Ausklang mit einem Bierchen. In diesem Sinne geht es am 11.06.2022 gegen Andernach zum vorletzten Spiel der Saison weiter.

hfa # 04.06.2022

« <<< zurück [ 1 2 3 4 ] vor >>> »
Berichte früherer RMM-Spiele >>>